Sektoraler Heilpraktiker Physiotherapie Schulung + Ergo-/Logo-/Podologie

Ausbildung zum sektoralen Heilpraktiker bundesweit

Tagesseminare, Wochenendkurse zur beruflichen und privaten Weiterbildung

neue Webinare ab 2. Quartal 2021: Homöopathie, Berater Darmgesundheit, Ausleitungskuren, Gemmotherapie, Mykotherapie, Schüssler-Salze


*** Alle Kurse ein Anmeldeformular - zur Anmeldung


I. Einführung in die klassische Homöopathie nächster Termin 30.10.21

   
Der Einstieg in das spannende Gebiet der Homöopathie erfolgt über die Vorstellung der Grundsäulen. Weiter geht es in den   Bereich der Symptomologie, akut oder chronisch hin zur passenden Mittelwahl für die Totalität der Symptome, das  s.g. Similium und daraus resultierend die Antwort auf die Frage warum eigentlich die Heilung geschieht.
        
Durch Präsentation und zahlreiche Praxisbeispiele wird der Unterricht lebhaft gestaltet. Ein Seminarskript mit wertvollen Praxistipps, Notfallmittel sowie Mittel bei Grippe und  chronischen Infektionen gibt es als Nachschlagewerk an die Hand.      
Nach Ende des Kurses bekommt jeder eine Teilnahmebescheinigung. Es besteht noch die Möglichkeit zur Teilnahme.


Wir unterscheiden  klar zwischen der echten klassischen (genuinen=ursprüglichen)  Homöopathie und der sog. Komplexhomöopathie.

Bei letzteren wird lediglich das homöopathische Prinzip der Verdünnung und Potenzierung angewandt, wobei mehrere Mittel zu einem Medikament  (=Komplex) vermischt werden. Echte Arzneimittelprüfungen gemäß der klassischen Homöopathie sind hier nur sehr begrenzt möglich, der Therapieerfolg beschränkt sich in der Regel auf akute oder subakute Krankheitsbilder.
Durch die Medikation von potenzierten Einzelmitteln gemäß der Richtlinien der klassischen Homöopathie werden tiefgreifende Erfolge bei der Harmonisierung chronischer Erkrankungen ermöglicht.
Ein gründliches  Basisstudium vermittelt neben dem Verständnis  der homöopathischen Gesetzmäßigkeiten - basierend auf dem Organon der Heilkunst Samuel Hahnemanns   - die grundlegenden Regeln zum Verinnerlichen der verschiedenen    Heilmittelcharakteristika, beginnend bei alten Meistern wie Bönninghausen, Hering usw. bis hin zu den heutigen Ärzten und    Praktikern. Verschiedene Techniken der Repertorisation zum Behandeln unterschiedlicher Krankheitsbilder werden im Lauf des Studiums durch Verinnerlichung der entsprechenden Schlüsselsymptome (Key-notes)  sowie Randsymptome zur Vervollständigung des mosaikartigen jeweiligen  Krankheitsbildes erlernt.

Die 2-jährige  Grundausbildung umfasst mehrere Unterrichtseinheiten:

Die ersten Einheiten beinhalten die Grundsätze dieser von Samuel Hahnemann im Organon definierten medizinischen Heilkunst. Es folgt die

homöopathische Arzneimittellehre der Materia  medica auf ganzheitlicher Basis:

Die Mittel werden  nicht nur nach der körperlichen Symptomatik abgehandelt, sondern das Thema - die Essenz - des jeweiligen homöopathischen Mittels wird gut verständlich herausgearbeitet, wobei das besondere Gewicht auch auf die    psychisch-seelischen Aspekte verlagert wird, unumgänglich bei der Behandlung chronischer Erkrankungen.
Abschließend werden  neuere Impulse versierter Homöopathen mit einbezogen:

  1. die  Zusammenfassung von homöopathischen Mitteln zu Gruppen und deren Bedeutung;
  2. die  Berücksichtigung des Empfindens in der Homöopathie;
  3. neue, in die  Materia medica eingeführte Mittel aus dem Bereich des Periodensystems der  Elemente und ihrer Untergruppen.

Die Unterrichtseinheiten werden lebhaft und praxisnah gestaltet, untermauert mit vielen Fallbeispielen aus der Praxis  selbständiger Homöopathen (Ärzte und Heilpraktiker).


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 

II. Berater/in Darmgesundheit 

Block 1: Sa. 29.05. / So. 30.05.2021

Kurzbeschreibungen – Vertiefungskurse


und  Zertifizierter Berater/in für Darmgesundheit -

1. Block: 29.-30.05.2021 / 2. Block 26.-27.06.2021

Komplett-Programm hier lesen 

Berater/in Darmgesundheit 

Block 1: Sa. 29.05. / So. 30.05.2021


Kosten für beide Blöcke inkl. Prüfungsgebühr: 630,00 € / Schüler EAG: 530,00 €


An wen wendet sich die Fortbildung zum Berater/in Darmgesundheit (EAG)?

 

Die Fachausbildung zum „Berater/in Darmgesundheit (EAG)“ richtet sich an Heilpraktiker / sektorale Heilpraktiker / HPA / Ernährungsberater / weitere Therapeuten und ähnliche Gesundheitsberufe 

Umfang der Fortbildung

Viele Erkrankungen haben ihre Ursache in einem gestörten Darmmilieu – das ist mittlerweile bekannt. Möchte man nicht nur die Symptome bekämpfen, sondern ursächlich therapieren, kommt man längerfristig um die Behandlung des Darms nicht herum.

Die europäische Akademie für Gesundheitsförderung bietet Ihnen in dieser viertägigen Onlinefortbildung fundiertes Fachwissen über den Darm, seine Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten. Geleitet wird diese Fortbildung von der Heilpraktikerin Stefanie Dietrich.

Diese Fortbildung verschafft Ihnen das nötige Fachwissen um in Zukunft Ihre Patientin / Klienten auch auf dem Gebiet der Darmgesundheit umfassend beraten und therapieren zu können. Sie erwarten vier spannende Tage - voller fundiertem und praxiserprobtem Wissen nach dem Motto: „von der Praxis für die Praxis“.

 

Das dürfen Sie erwarten:

•       Das Mikrobiom und seine Bewohner

•       Der Darm und das Immunsystem

•       Fehlbesiedlungen (Pilze, Parasiten und Erreger)

•       Wiederholung Ursache, Symptome und schulmedizinische Therapie von typischen Darmerkrankungen

•       Leaky Gut und seine weitreichenden Folgen

•       Entzündungen der Darmschleimhaut

•       Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien

•       Gallensäureverlustsyndrom und was die Leber mit dem Darm zu tun hat

•       weitere Erkrankungen wie z.B. Migräne, Stress, Neurodermitis und Diabetes unter dem Blickpunkt des gestörten Mikrobioms und des Bauchhirns

•       Naturheilkundliche Diagnosemöglichkeiten und schulmedizinische Labordiagnostik

•       Firmenübergreifende Informationen über Prä- und Probiotika

•       Tipps für Ihre Patienten / Klienten zur täglichen Prävention und Gesunderhaltung der Darmflora

•       Prävention, naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten und Ernährung im Alltag

•       Besprechung von Fallbeispielen zur Übung und Vertiefung des Gelernten

•       Handout sowie umfangreiches Schulungsmaterial per Mail

 

Zwischen dem ersten und dem zweiten Block haben Sie die Möglichkeit einen oder mehrere Fallbeispiele einzureichen. Einige dieser Fälle werden anschließend im zweiten Block direkt besprochen und anschließend gemeinsam ein ganzheitliches Therapiekonzept erstellt.

Prüfung und Zertifikat

Prüfungsvoraussetzungen:

•       Teilnahme an den beiden Unterrichtsblöcken

•       Bestehen der Onlineprüfung (MC-Fragen + Fallbeispiele)

Die Zusendung des Zertifikats erfolgt per Post. Sie erhalten Ihr Zertifikat automatisch, sobald die Zertifizierungsvoraussetzungen erfüllt sind.

Die Kosten für das Zertifikat einschließlich Prüfung sind im Kurspreis bereits enthalten.

 

 

Zertifikat:  Berater/in Darmgesundheit (EAG)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

III. Naturheilkundliche Ausleitungskuren Sa. 12.06.2021

Naturheilkundliche Ausleitungskuren Seminarinhalte:

Durch äußere Faktoren wie z.B. Lebensmittel, Medikamente und Umweltgifte, aber auch durch innere Faktoren wie z.B. den eigenen Zellstoffwechsel oder durch stille Entzündungen kommt es zur Anhäufung von Schad- und Giftstoffen im menschlichen Körper. Bei einem gesunden Menschen leitet der Körper diese mittels unterschiedlicher Möglichkeiten zeitnah wieder aus. Doch oftmals sind diese Regelkreisläufe gestört, die schädlichen Stoffe verbleiben im Körper und es bilden sich Krankheitssymptome aus.

Kosten für den Tageskurs: 150,00 € / Schüler EAG: 125,00 €

 

An wen wendet sich die Fortbildung „Naturheilkundliche Ausleitungskuren“?

Der Tageskurs richtet sich an Heilpraktiker, Ernährungsberater, andere Therapeuten und ähnliche Gesundheitsberufe, sowie ebenfalls an interessierte Laien

Folgendes dürfen Sie erwarten:

•       Physiologische Regelkreisläufe für die Ausleitung von Schad- und Giftstoffen

•       Naturheilkundliche und schulmedizinische Diagnostik

•       Naturheilkundliche Mittel zur Unterstützung der Ausleitungsorgane (Leber, Niere, Lymphe, Haut und Darm) mit Einnahmeregeln und 
       Dosierungsvorschlägen

•       Verschiedene Erkrankungen unter dem Blickpunkt der mangelhaften Ausleitung

•       Firmenübergreifende fertige Ausleitungskuren im Vergleich

•       Grenzen der naturheilkundlichen Ausleitungsmöglichkeiten

•       Besprechung einer „4-wöchigen Ausleitungskur“ - zur präventiven Unterstützung von gesunden Klienten / Patienten – inkl. allen Unterlagen zum
        sofortigen Start.

•       Handout sowie umfangreiches Schulungsmaterial per Mail

•       Teilnehmerbescheinigung per Mail „Naturheilkundliche Ausleitungsverfahren“

 

 

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

IV. Gemmotherapie – die Kraft der Knospen

Sa. 03.07.2021

In Frankreich schon lange bekannt, findet sie auch in Deutschland immer mehr und mehr Anhänger. In der sogenannten Gemmotherapie finden Knospen und junge Triebe von Bäumen und Sträuchern in Form eines Mazerats Anwendung. Diese enthalten alle Inhaltsstoffe, welche der Baum / Strauch für sein späteres Wachstum braucht. Dadurch haben wir eine Vielzahl von Inhaltsstoffen an Bord welche bei körperlichen aber auch seelischen Beschwerden Verwendung finden können. Dieser Tageskurs ist für alle Therapeuten, sowie auch für interessante Laien zu empfehlen. Ziel des Kurses ist, dass Sie direkt nach diesem Kurs ausgewählte Gemmotherapeutika gezielt, einzeln oder auch in Kombination, zur Prävention und auch zur Behandlung von Krankheiten auswählen und anwenden können.

Kosten für den Tageskurs: 150,00 € / Schüler EAG: 125,00 €

 

 

An wen wendet sich die Fortbildung „Gemmotherapie – Die Kraft der Knospen“?

Der Tageskurs richtet sich an Heilpraktiker, Ernährungsberater, andere Therapeuten und ähnliche Gesundheitsberufe, sowie ebenfalls an interessierte Laien

 

 

Folgendes dürfen Sie erwarten

•       Grundlagen der Gemmotherapie

•       Anleitung zum Herstellen eigener Gemmotherapeutika

•       Dosierung und Einnahmeregeln

•       Anwendungsfelder der einzelnen Gemmomittel und praxisbewährte Kombinationsmöglichkeiten

•       Kontraindikationen für die Anwendung von Gemmotherapeutika

•       Bezugsadressen von Gemmoeinzelmitteln und -mischungen

•       Fallbeispiele

•       Handout, sowie umfangreiches Schulungsmaterial per Mail

•       Teilnehmerbescheinigung per Mail „Gemmotherapie – Die Kraft der Knospen“

 

 

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

V. Mykotherapie - Die Kraft der Pilze

Sa. 07.08.2021

Die Mykotherapie ist ein Teilgebiet der Phytotherapie (der Heilpflanzenkunde) und wird in asiatischen Ländern schon seit hunderten von Jahren angewendet. Langsam kommt diese wirksame Therapieform auch in Deutschland an. Wir beschäftigen uns in diesem Tageskurs mit den wichtigsten Vitalpilzen und ihrer Anwendung. Dieser Tageskurs ist für alle Therapeuten, sowie auch für interessante Laien zu empfehlen. Ziel des Kurses ist, dass Sie direkt nach diesem Kurs ausgewählte Heilpilze gezielt einzeln oder auch in Kombination zur Prävention und auch zur Behandlung von Krankheiten auswählen und anwenden können.

Kosten für den Tageskurs: 150,00 € / Schüler EAG: 125,00 €

 

An wen wendet sich die Fortbildung „Mykotherapie – Die Kraft der Pilze“

Der Tageskurs richtet sich an Heilpraktiker, Ernährungsberater, andere Therapeuten und ähnliche Gesundheitsberufe, sowie ebenfalls an interessierte Laien

Folgendes dürfen Sie erwarten:


•       Grundlagen der Mykotherapie

•       Besprechung der einzelnen Vitalpilze

•       Dosierung und Einnahmeregeln

•       Anwendungsfelder der einzelnen Heilpilze und praxisbewährten Kombinationsmöglichkeiten

•       Kontraindikationen für die Anwendung von Heilpilzen

•       Bezugsadressen von Vitalpilzen

•       Fallbeispiele

•       Handout sowie umfangreiches Schulungsmaterial per Mail

•       Teilnehmerbescheinigung per Mail „Mykotherapie – Die Kraft der Pilze“

 

 

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

VI. Anwendung der 12. Schüsslersalze – Präventiv und zur Therapie

Sa. 11.09.2021

In diesem Tageskurs befassen wir uns mit der faszinierenden Welt der Schüßler-Salz-Therapie. Die Schüsslersalze sind eine hervorragende und leicht zu erlernende naturheilkundliche Methode um die Behandlung von Krankheiten gezielt zu unterstützen. Auch zur Prophylaxe in besonderen Lebenslagen bieten sich die Schüsslersalze sehr gut an. Somit ist der Wissenschatz rund um diese Therapieform gleichermaßen für Laien wie auch für Therapeuten interessant. Nach dieser Schulung werden Sie direkt in der Lage sein, die 12 Schüsslersalze einzeln wie auch in sinnvoller Kombination zur Prophylaxe und zur Behandlung von Krankheiten einzusetzen.

Folgendes dürfen Sie erwarten:

•       Grundlagen der Schüsslersalztherapie

•       Besprechung der 12. Schüsslersalze – der sogenannten Grundsalze

•       Dosierung und Einnahmeregeln

•       Anwendungsfelder der einzelnen Schüsslersalze und praxisbewährte Kombinationsmöglichkeiten

•       Unterstützungmöglichkeiten zu medikamentösen Therapien

•       Antlizdiagnostische Zeichen

•       Kontraindikationen für die Anwendung von Schüsslersalzen

•       Bezugsadressen für Schüsslersalze

•       Fallbeispiele

•       Fertige „Kuren“ mit Schüssler-Salzen zur Prophylaxe im Alltag, in der Schule und im Beruf

•       Handout, sowie umfangreiches Schulungsmaterial per Mail

•       Teilnehmerbescheinigung per Mail „Anwendung der 12. Schüsslersalze – Präventiv und zur Therapie“